Pneumologie

Luftnot und Husten. Ein häufig beängstigendes Zusammenspiel. Aber deren Abklärung hat sich unter Praxis zur Aufgabe gestellt. Hier treffen die drei Felder aufeinander.

  1. Die Pneumologie mit dem Blick auf Atemwege und Lunge
  2. die Kardiologie mit dem Fokus auf die linke Herzhälfte, die den Körper mit Blut versorgt und der das Blut aus der Lunge zukommt. Der rechten Herzhälfte, die das Blut aus dem Körper in die Lunge pumpt. Und ein besonderes Interesse finden bei uns die Lungengefäße. Die Opfer aber auch Ursache des Lungenhochdruckes (pulmonale Hypertonie) sein können.
  3. Die Orthopädie, denn "Brustkasten", dieser ermöglicht mit seinen Knochen, Muskeln, Gelenken und Nerven erst die Atmung.

Dir ersten beiden Disziplinen finden Sie in der "Praxis am Steintor". Bezüglich des Brustkastens pflegen wir eine enge Zusammenarbeit mit unseren orthopädischen Kollegen, sowie zur Atemphysiotherapie und zu osteopathischen Kollegen. Eine gute Schmerztherapie, zB. nach Liebscher und Brecht ist aber auch oft vonnöten.

Untersuchungsverfahren, die in der Praxis erfolgen:

  • Bodyplethysmographie (große Lungenfunktion)
  • Blutgasanalysen
  • Belastungsblutgasanalysen
  • Blutuntersuchungen
  • Spiroergometrie
  • Allergietests

Schwerpunkte der Praxis:

  • Asthma bronchiale
  • chronisch obstruktive Lungenerkrankung
  • interstitielle Lungenerkrankungen, wie z.B. die Lungenfibrose
    (hier ist eine enge Zusammenarbeit mit unseren radiologischen Kollegen vonnöten)
  • Staublunge
  • allergische Lungen- und bronchial Erkrankungen
  • pulmonale Hypertonie und pulmonalarterielle Hypertonie